Erstellt am: 31.10.2011, Autor: bgro

Asiana Boeing 747 Wrack gefunden

Wikipedia, Asiana Airlines Boeing 747-400F

Südkoreas Behörden haben den Fund der vor drei Monaten abgestürzten Boeing 747 von Asiana Airlines bekannt gegeben.
 
Die beiden Piloten konnten mittlerweile aus dem Wrack geborgen werden, nach dem Flugdatenschreiber und dem Cockpit Stimmenrecorder werde weiterhin gesucht, gaben die Behörden Ende letzter Woche bekannt. Über den Zustand des Boeing 747 Frachters wurde nichts bekannt gegeben. Das Flugzeug geriet am 28. Juli 2011 während des Sinkfluges in einen unkontrollierten Flugzustand und stürzte ins Meer, die Piloten wollten zu einer Notlandung auf dem Flughafen Jeju International Airport ansetzen, weil im Frachtraum eine Feuer ausgebrochen war. Die Absturzursache ist noch unklar, man geht von einem Feuer im Laderaum aus, es machten jedoch auch Gerüchte über einen Selbstmord des Piloten die Runde. Erst die Auswertung der Datenschreiber wird Klarheit über die Ursache dieses Absturzes schaffen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top