Erstellt am: 11.03.2016, Autor: rk

Antonov Frachter in Bangladesch abgestürzt

Antonov An-26B True Aviation

Antonov An-26B True Aviation (Foto: YouTube)

Am 9. März 2016 ist kurz nach dem Start auf dem Cox's Bazar Airport ein Antonov 26B Frachtflugzeug abgestürzt, drei Besatzungsmitglieder kamen dabei ums Leben.

Der zweimotorige Antonov 26B Turbopropeller Frachter wollte mit Fracht beladen zum Inlandflughafen Jessore Airport fliegen. Kurz nach dem Start meldeten die Piloten einen Notfall und erbaten die Rückkehr zum Flughafen. Die Besatzung hatte nach Aussagen der Flugsicherung mit einem Triebwerkausfall zu kämpfen. Die Maschine stürzte nach einem ersten misslungenen Anflug während dem Durchstartmanöver ins seichte Meerwasser und wurde dabei vollständig zerstört. Drei Besatzungsmitglieder fanden bei dem Absturz den Tod, ein viertes Crewmitglied konnte mit schweren Verletzungen aus dem Wrack geborgen werden. Das Flugzeug gehörte True Aviation und wurde von Ukrainern geflogen.

Das Wetter war zum Unfallzeitpunkt gut, der Unfall ereignete sich am Morgen um 09 Uhr 30 Lokalzeit.

Bei dem Flugzeug handelt es sich um ein zweimotoriges Turbopropeller Frachtflugzeug vom Typ Antonov An-26B. Die Maschine gehörte True Aviation Bangladesh und wurde von einer ukrainischen Besatzung geflogen. Es ist weiterhin unklar, um welche Registrierung es sich handelt, True Aviation betreibt zwei Antonov An-26 mit den Kennungen S2-AGA und S2-AGZ.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top