Erstellt am: 12.09.2012, Autor: sräb

Antonov An-28 über Russland abgestürzt

Antonov An-28, Dimitry Pichugin

Eine Antonov An-28 Turbopropeller Maschine ist am 12. September 2012 im Anflug auf den Flugplatz Palana im Osten Russlands abgestürzt, wahrscheinlich sind dabei zehn Menschen ums Leben gekommen.

An Bord des Flugzeuges befanden sich nach unbestätigten Presseberichten 14 Menschen. An der Unfallstelle konnten vier Überlebende gefunden werden, die mit einem Hubschrauber ins Spital von Palana überführt wurden. Das kleine Verkehrsflugzeug befand sich auf einem Flug von Petropavlovsk Kamchatsky nach Palana und ist dort bei schlechtem Wetter abgestürzt. Der Unfall ereignete sich um 12 Uhr 28 Lokalzeit. Nach unbestätigten Berichten handelte es sich um ein Flugzeug, das durch die staatliche Gesellschaft FGUPKAP betrieben wurde. Eine Flugunfalluntersuchung wurde bereits eingeleitet.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Saab produziert weitere Querrudersätze für A320 Familie. A400M mit provisorischer Musterzulassung. F-35 wird teurer. A380 Antrieb wird sparsamer. Briten kaufen nun doch F-35B.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top