Erstellt am: 11.03.2014, Autor: bgro

American meldet weniger Passagiere

American Airlines

Mit American Airlines (American Airlines und US Airways) und ihren Tochterunternehmen flogen im Berichtsmonat Februar 2014 13,959 Millionen Passagiere, verglichen mit dem Vorjahresfebruar entspricht dies einem Rückgang von einem Prozent.

Seit Mitte Dezember fliegen American Airlines und US Airways fusioniert unter dem Brand American Airlines. Die Verkehrsleistung wurde gegenüber dem Vorjahresfebruar um 0,8 Prozent auf 19,219 Milliarden Sitzplatzmeilen erhöht. Die Nachfrage hat sich im Berichtsmonat um 0,5 Prozent auf 15,076 Milliarden Sitzplatzmeilen verbessert. Bei American Airlines ist die Auslastung im Februar 2014 von 78,7 auf 78,4 Prozent um 0,3 Prozentpunkte zurück gegangen. Die Fracht ist um 11,2 Prozent auf 173,529 Millionen Tonnenmeilen angestiegen.
 
Die beiden fusionierten Airlines American Airlines und US Airways transportierten im Geschäftsjahr 2013 zusammen 193,739 Millionen Passagiere, dies entspricht einem Wachstum von 1,7 Prozent. American Airlines ist neu die weltweit grösste Fluggesellschaft und liegt nun vor Delta und United Airlines.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Boeing meldet starke Zahlen. Airbus mit neuem Auslieferungsrekord. CSeries erfährt weitere Verzögerung. Rafale wird noch leistungsfähiger. Indien lässt Airbus A380 zu.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top