Erstellt am: 30.01.2017, Autor: ps

American meldet soliden Gewinn

American Airlines Boeing 767

American Airlines Boeing 767 (Foto: American)

Im Geschäftsjahr 2016 erwirtschaftete American Airlines bei einem Umsatz von 40,2 Milliarden US Dollar einen Nettogewinn von 2,7 Milliarden US Dollar.

Der Umsatz ist von 40,990 Milliarden auf 40,180 Milliarden US Dollar um zwei Prozent zurückgegangen. Die Kostenseite verteuerte sich um 0,3 Prozent auf 34,896 Milliarden US Dollar. Der Betriebsgewinn erreichte 5,284 Milliarden US Dollar, das entspricht einem leichten Rückgang von 14,8 Prozent. Der Nettogewinn erreichte im Berichtsjahr 2,676 Milliarden US Dollar, ein Jahr zuvor wies die weltweit größte Fluggesellschaft noch einen Nettogewinn von 7,610 Milliarden US Dollar aus. Dieser war 2015 nur wegen einer Steuergutschrift so hoch ausgefallen.

Unter dem Strich konnte American Airlines 2016 ein erfreuliches Resultat vorlegen.

Im vierten Quartal 2016 stiegen die Einnahmen um 1,7 Prozent auf 9,789 Milliarden US Dollar, die Kosten gingen um 5,4 Prozent auf 9,022 Milliarden US Dollar nach oben. Der Betriebsgewinn erreichte im vierten Quartal 767 Millionen US Dollar (Vorjahr 1,068 Milliarden USD), das entspricht einem Rückgang von 28,3 Prozent. Der Nettogewinn im vierten Quartal erreichte 289 Millionen US Dollar.

Mit den beiden fusionierten Airlines American Airlines und US Airways und ihren Regionaltöchtern flogen im Geschäftsjahr 2016 insgesamt 198,715 Millionen Passagiere, das entspricht einem Rückgang von 1,3 Prozent.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top