Erstellt am: 23.11.2016, Autor: js

American feiert 25 Jahre Linie Frankfurt – Charlotte

American Airlines Boeing 767

American Airlines Boeing 767 (Foto: American)

Diesen Monat feiert American Airlines das 25 Jahre Jubiläum der Strecke zwischen dem Flughafen Frankfurt und dem Charlotte Douglas International Airport (CLT).

Dieser Nonstop-Flug, ursprünglich von US Airways bis zu dem Zusammenschluss mit American Airlines am 9. Dezember 2013 durchgeführt, wird mit einem Airbus A330-200 bedient, welcher seinen Passagieren 20 komplett zurücklehnbare Business Class-Sitze, jeder mit direktem Zugang zum Gang sowie 234 Economy Class-Sitze mit individuellem Entertainmentsystem in jedem Sitz bietet.

„Wir freuen uns, das 25-jährige Jubiläum der Route zwischen Deutschland und Charlotte, North Carolina zu feiern.“ sagte Markus Böcker, American Airlines Sales Manager für Deutschland und die Schweiz. „Charlotte ist weiterhin ein beliebtes Ziel unter deutschen Geschäfts- und Privatreisenden und ermöglicht schnelle Anbindungen zu weiteren Zielen in Nord- und Südamerika.“

American Airlines‘ täglicher Service nach Charlotte bietet jährlich mehr als 90.000 Sitze zwischen Frankfurt und dem Drehkreuz in North Carolina. Er ergänzt somit die weiteren Nonstop-Flüge nach Dallas/ Fort Worth International Airport (DFW) und Philadelphia International Airport (PHL). American Airlines fliegt ebenso ganzjährig zwischen München Flughafen (MUC) und Philadelphia International Airport (PHL). Diese Route feierte im Mai diesen Jahres ihr 20-jähriges Jubiläum.

„Wir gratulieren American Airlines zum 25-jährigen Jubiläum des Non-Stop Fluges zwischen Frankfurt und Charlotte. American spielt eine wichtige Rolle darin, den Frankfurt Flughafen mit den Vereinigten Staaten zu verbinden,“ sagt Winfried Hartmann, Senior Vice President Sales & Customer Service der Fraport AG. „Wir freuen uns, diese wichtige Partnerschaft über die nächsten 25 Jahre und weiter hinaus, fortzuführen.“

Ab Charlotte erreichen deutsche Reisende über 150 Destinationen in 24 Ländern. Neue Ziele ab Charlotte sind unter anderem Peoria, Illinois (PIA), Cedar Rapids, Iowa (CID) und Havanna, Kuba (HAV). American Airlines verfügt über zwei Admirals Club Lounges im Charlotte Douglas International Airport.

„Die Charlotte Industrie- und Handelskammer gratuliert American Airlines zu diesem monumentalen Jubiläum. Als Heimat des zweitgrössten Drehkreuzes der grössten Airline der Welt, verdankt die Stadt Charlotte ihr wirtschaftliches Wachstum der Anzahl an Flügen, welche täglich vom Charlotte Douglas International starten,“ sagte Bob Morgan, Charlotte Chamber CEO und President. „Dank des Netzwerkes ab Charlotte zu Zielen überall auf der Welt, sind fast 1.000 Firmen aus 45 Ländern in unserer Region vertreten. Davon führt Deutschland mit 200 Firmen die Liste klar an.“

Amercian Airlines

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top