Erstellt am: 29.01.2014, Autor: rk

American Airlines schliesst mit Gewinn ab

American Airlines

American Airlines und US Airways konnten im Geschäftsjahr 2013 ohne Sonderrückstellungen einen Nettogewinn von 1,949 Milliarden US Dollar erwirtschaften, im Vorjahr wiesen die beiden Airline einen Nettogewinn von 407 Millionen US Dollar aus.

Die beiden Fluggesellschaften fliegen seit Ende letztem Jahr unter dem Brand American Airlines zusammen und melden die Geschäftszahlen nun unter ihrem gemeinsamen Namen. Im Geschäftsjahr 2013 erwirtschafteten die beiden Airlines zusammen einen Umsatz von 40,419 Milliarden US Dollar, das entspricht einem Plus von 4,7 Prozent. Die Kosten stiegen lediglich um 0,6 Prozent auf 37,840 Milliarden US Dollar. Der Betriebsgewinn verbesserte sich von 998 Millionen US Dollar auf 2,579 Milliarden US Dollar. Im Zusammenhang mit der Reorganisation hat American Airlines nach GAAP Rechnungslegung grosse Sonderrückstellungen vorgenommen, sodass die Airline im Geschäftsjahr 2013 einen Nettoverlust von 1,233 Milliarden US Dollar ausweisen musste. Dies trübt den Geschäftsgang in keiner Weise, da die Airline über 10,3 Milliarden an Cash und rasch verfügbaren Finanzmitteln verfügt.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Emirates bestellt weitere Airbus A380. F-35A erreicht weiteren Meilenstein. Airbus A320 Familie kann 10.000ste Bestellung entgegennehmen. Fünfter PAK FA T-50 nach Schukowski überflogen. A400M Grizzly 1 geht in Pension.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top