Erstellt am: 13.08.2013, Autor: bgro

American Airlines fliegt in die Gewinnzone

American Airlines

American Airlines konnte im zweiten Quartal 2013 einen Nettogewinn von 357 Millionen US Dollar erwirtschaften und fliegt damit wieder in die Gewinnzone.

Der Umsatz im zweiten Quartal verharrte mit 6,449 Milliarden US Dollar auf Vorjahresniveau. Die Kosten konnten um 5,5 Prozent auf 5,960 Milliarden US Dollar gesenkt werden. Der operative Gewinn konnte von 142 Millionen US Dollar auf 489 Millionen US Dollar verbessert werden. Das Nettoergebnis konnte im zweiten Quartal von einem Minus von 241 Millionen US Dollar im Vorjahr auf ein Plus von 220 Millionen US Dollar umgedreht werden.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Lufthansa mit zweiter A380 Verbindung nach China. Boeing 787 Dreamliner darf wieder fliegen. EBACE 2013. Gulfstream lieferte mehr Jets aus. Australien kauft EA-18G Growler. Thailand übernimmt weitere Saab Gripen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top