Erstellt am: 08.07.2016, Autor: js

Allgäu Airport gibt Passagierzahlen bekannt

Allgäu Airport

Allgäu Airport (Foto: Allgäu Airport)

Mit einem Plus von 15 Prozent bei den Passagieren zieht der Flughafen Memmingen eine sehr positive Bilanz des ersten Halbjahres 2016.

Deutlich zugelegt hat vor allem die Fluggesellschaft Wizz Air, die mittlerweile 13 Ziele in Ost-Europa anbietet und einen Zuwachs von 65 Prozent im Vergleich zum Vorjahres-Zeitraum verzeichnet. Für das laufende Jahr rechnet Bayerns dritter Verkehrsflughafen nun mit insgesamt rund 950.000 Passagieren.

„Der Steigflug hält an“, freut sich Airport Geschäftsführer Ralf Schmid über die positive Entwicklung des ersten Halbjahres. Insgesamt 437.785 Passagiere nutzten in diesem Zeitraum den Flughafen Memmingen. Im Vorjahr waren es 383.733, was einer Steigerung um 15 Prozent entspricht. „Unser Hauptwachstum kommt aus Ost-Europa“, erläutert Schmid. Dort habe man mit Wizz Air einen leistungsstarken Partner, der allein in den letzten Monaten fünf neue Ziele aufgelegt habe, die alle sehr gut angenommen werden. Zu den 13 Wizz Air Strecken kommt die Moskau-Verbindung hinzu, die am 3. März von der russischen Fluggesellschaft Pobeda erfolgreich gestartet wurde. „Das Wachstums-Potential ist in Ost-Europa im Augenblick weit größer als im Westen“, erläutert Schmid.

Dem Plus von 65 Prozent, das Wizz Air in den ersten sechs Monaten dieses Jahres erzielen konnte, steht ein Minus von vier Prozent von Ryanair gegenüber. Die irische Airline bleibt mit 255.989 Passagieren aber dennoch an erster Stelle, während Wizz Air im gleichen Zeitraum 149.647 Fluggäste ab und nach Memmingen beförderte. Wie berichtet, wird im kommenden Winterflugplan Wizz Air bei der Zahl der Flugziele erstmals die Nase vorne haben. „Wizz Air fliegt seine Destinationen stets ganzjährig an“, erläutert Ralf Schmid, „das gibt uns zusätzliche Planungssicherheit.“ Bis zum Jahresende rechnet er mit einer Gesamtzahl von 950.000 Passagieren, die Memmingen als ihren Flughafen gewählt haben. Schmid: „Es darf gerne auch etwas mehr sein.“ Im Vorjahr wurde die Prognose von 860.000 Passagieren mit 883.490 deutlich übertroffen. Gegenüber 2014 entsprach dies einer Steigerung um 17,8 Prozent.

Neben den Top-Kunden Ryanair und Wizz Air rangieren am Allgäu Airport Pobeda, Austrian Airlines und Fly Niki auf den nächsten Plätzen. Beliebtestes Reiseziel ist weiterhin London, gefolgt von Porto und Dublin. Auf Platz vier kommt Skopje, dann bereits Moskau. Erhöht hat sich auch die Auslastung der Flugzeuge. Sie stieg um weitere vier Prozentpunkte von zuletzt 78 auf nunmehr 82 Prozent. Der Tag mit dem größten Passagieraufkommen war der 17. Mai, als zu Beginn der Pfingstferien 3.900 Passagiere verzeichnet wurden. Am 21. April gab es den Rekord an Flugbewegungen: Insgesamt 130 Mal startete oder landete ein Flugzeug auf dem Flughafen Memmingen.

Allgäu Airport

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top