Erstellt am: 03.11.2011, Autor: rk

Allegiant weiter in der Gewinnzone

Allegiant, MD-80

Im dritten Quartal 2011 konnte der Nischencarrier aus Las Vegas einen Nettogewinn von 9,5 Millionen US Dollar erwirtschaften, ein Jahr zuvor resultierten 13,2 Millionen US Dollar.
 
Der Umsatz stieg im dritten Quartal 2011 um 17,0 Prozent auf 191,5 Millionen US Dollar, im gleichen Zeitraum stiegen die Kosten um 21,2 Prozent auf 174,8 Millionen US Dollar. Der Operative Gewinn lag bei 16,7 Millionen Dollar, was einer Verschlechterung von 14,1 Prozent entspricht. Der Gewinnrückgang ist durch die gestiegenen Treibstoffkosten zu begründen, die nicht vollständig auf die Fluggastpreise überwälzt werden konnten. In den ersten neuen Monaten 2011 flogen mit Allegiant Air 4,678 Millionen Fluggäste, dies entspricht einer Zunahme von 3,1 Prozent. Allegiant betreibt momentan 52 MD-80 Jets und eine Boeing 757.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top