Erstellt am: 07.08.2019, Autor: ps

Allegiant meldet zweites Quartal

Allegiant Air Airbus

Allegiant Air Airbus (Foto: Team SpotIt)

Die Tiefpreisfluggesellschaft Allegiant Air konnte im zweiten Quartal 2019 einen Nettogewinn von 70,5 Millionen US Dollar erwirtschaften, das entspricht einem Gewinnwachstum von 41,0 Prozent.

Der Umsatz stieg um gut zwölf Prozent auf 491,8 Millionen US Dollar (Vorjahr 436,8 Millionen USD) während sich die Kosten um 5,8 Prozent auf 383,7 Millionen US Dollar (Vorjahr 362,6 Millionen USD) verteuerten. Den operativen Gewinn gibt die Fluggesellschaft aus Las Vegas mit 108,1 Millionen US Dollar (Vorjahr 74,2 Millionen USD) an, daraus errechnet sich eine operative Marge von 22 Prozent.

Im zweiten Quartal 2019 flogen mit Allegiant insgesamt 4,170 Millionen Passagiere, pro Passagier verdiente Allegiant Air demnach Netto 16,9 US Dollar.

Im ersten Halbjahr 2019 erwirtschaftete Allegiant bei einem Umsatz von 943,4 Millionen US Dollar (Vorjahr 862,2 Millionen USD) einen Betriebsgewinn von 199,1 Millionen US Dollar (Vorjahr 154,2 Millionen USD), verglichen mit dem Vorjahr entspricht dies einer Zunahme von 29,2 Prozent. Den Nettogewinn gibt die Airline im ersten Halbjahr 2019 mit 127,7 Millionen US Dollar (Vorjahr 105,2 Millionen USD) an, was einem Gewinnwachstum von 21,3 Prozent entspricht.

Mit dem Ultra Low Cost Carrier Allegiant Air flogen im ersten Halbjahr 2019 insgesamt 7,620 Millionen Passagiere, das waren 8,7 Prozent mehr als im ersten Halbjahr 2018.

Allegiant Air hat im Dezember 2018 ihre 18 letzten McDonnell Douglas MD-80 Verkehrsflugzeuge ausgemustert und betreibt heute ausschließlich Airbus Flugzeuge. Die Airbus Flotte besteht aus 37 A319-100 mit 156 Sitzplätzen und 49 A320-200 mit 177 bis 186 Sitzplätzen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top