Erstellt am: 13.11.2017, Autor: ps

Allegiant meldet mehr Passagiere

Allegiant Air

Der Nischencarrier aus Las Vegas konnte im Oktober 2017 insgesamt 1,021 Millionen Fluggäste an Bord ihrer Verkehrsflugzeuge begrüßen, dies entspricht gegenüber dem Vorjahresoktober einer Zunahme von 16,5 Prozent.

Verglichen mit dem Vorjahresoktober hat Allegiant Air das Angebot um 15,5 Prozent auf 1.121 Millionen Sitzplatzmeilen ausgebaut. Die Nachfrage hat sich um 14,6 Prozent auf 898 Millionen Sitzplatzmeilen verbessert. Die durchschnittliche Auslastung verschlechterte sich um 0,6 Prozentpunkte auf 80,1 Prozent.

Allegiant Air betreibt 35 MD-83 und fünf MD-88 von McDonnell Douglas, diese werden sukzessive durch Schmalrumpfflugzeuge von Airbus ersetzt. Die Airbus Flotte besteht aus einundzwanzig A319 und achtundzwanzig A320. Allegiant Air will ab dem Jahr 2020 die ganze Flotte auf Maschinen von Airbus umgestellt haben. Allegiant hat auch noch zwei Boeing 757 in der Flotte, diese vermietet sie an andere Fluggesellschaften. Die Flüge nach Hawaii wurden auf Ende 2016 eingestellt und die Boeing 757 soll bis Ende 2017 ausgeflottet werden.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top