Erstellt am: 31.12.2018, Autor: ps

Alaska meldet weniger Passagiere

Alaska Airlines Boeing 737

Alaska Airlines Boeing 737 Biggest Salmon (Foto: Alaska Airlines)

Im November 2018 konnte Alaska Airlines 2,813 Millionen Passagiere an Bord ihrer Flugzeuge begrüßen, das entspricht einem Minus von 1,3 Prozent.

Bei Alaska Airlines sank die Nachfrage gegenüber dem Vorjahresnovember um 0,6 Prozent auf 4,011 Milliarden Sitzplatzmeilen. Das Angebot wurde um 0,6 Prozent auf 4,011 Milliarden Sitzplatzmeilen abgebaut. Die Sitzplatzauslastung verschlechterte sich um 0,3 Prozentpunkte 84,4 Prozent.

Die Tochter Horizon Air transportierte 863 Tausend Fluggäste, was einem Wachstum von 11,2 Prozent entspricht.

Alaska Airlines und ihre Zubringerdienste konnten im November insgesamt 3,676 Millionen Fluggäste an Bord ihrer Flugzeuge begrüßen, das entspricht einem Wachstum von 1,4 Prozent.

In den ersten elf Monaten des laufenden Jahres flogen mit Alaska Airlines und Horizon 42,105 Millionen Passagiere, dies entspricht einem Plus von 4,5 Prozent.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top