Erstellt am: 20.01.2014, Autor: rk

Alaska kauft weitere Boeing 737 Verkehrsflugzeuge

Alaska Airlines

Alaskas Fluggesellschaft hat den Kauf von zwei weiteren Boeing 737-900ER bekanntgeben.

Alaska Airlines hat bei dem US-amerikanische Flugzeugbauer Boeing zwei weitere Boeing 737-900ER Optionen in Festaufträge umgewandelt. Nach den aktuellen Listenpreisen entspricht der Auftrag einem Wert von 192 Millionen US Dollar. Alaska Airlines wird die Boeing 737-900ER in zwei Klassen für 181 Passagiere einrichten. Alaska Airlines hat ihren Hauptsitz in Seattle und betreibt eine Flotte bestehend aus rund 133 Boeing 737 Verkehrsflugzeugen und hat bei Boeing noch offene Festaufträge für 32 Boeing 737-900ER und 37 Boeing 737 MAX. Die Airline führt auch die Tochter Horizon Air, welche Bombardier Q400 betreibt.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Emirates bestellt weitere Airbus A380. F-35A erreicht weiteren Meilenstein. Airbus A320 Familie kann 10.000ste Bestellung entgegennehmen. Fünfter PAK FA T-50 nach Schukowski überflogen. A400M Grizzly 1 geht in Pension.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top