Erstellt am: 18.05.2018, Autor: ps

Alaska Airlines meldet Aprilzahlen

Alaska Airlines Boeing 737 MAX (Foto: Alaska

Alaska Airlines Boeing 737 MAX (Foto: Alaska Air Group)

Im Berichtsmonat April 2018 stiegen bei Alaska Airlines 3,025 Millionen Fluggäste zu, dies entspricht einer Zunahme von 4,7 Prozent.

Alaska Airlines konnte im April erneut Marktanteile dazu gewinnen, die Nachfrage stieg gegenüber dem Vorjahresapril um 4,4 Prozent auf 4,203 Milliarden Sitzplatzmeilen. Das Angebot wurde um 7,4 Prozent auf 4,958 Milliarden Sitzplatzmeilen ausgeweitet. Die Sitzplatzauslastung verschlechterte sich um 2,4 Prozentpunkte auf immer noch solide 84,8 Prozent. In diesen Zahlen sind neu auch die von Virgin America eingerechnet, diese soll noch in diesem Jahr vollständig in die Alaska Mainline integriert sein.

Die Regionalen Dienste von Alaska Airlines transportierten 814 Tausend Passagiere, dies entspricht einem Wachstum von 4,1 Prozent.

In der Alaska Air Group sind Alaska Airlines, Horizon Air und seit letztem Jahr Virgin America zusammengefasst, die Airlines in der Alaska Group konnten im Berichtsmonat April insgesamt 3,839 Millionen Fluggäste an Bord ihrer Flugzeuge begrüßen, das entspricht einem Wachstum von 4,6 Prozent.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top