Erstellt am: 04.04.2016, Autor: ps

Alaska Airlines übernimmt Virgin America

Alaska Airlines Boeing 737

Alaska Airlines Boeing 737 Biggest Salmon (Foto: Alaska Airlines)

Alaska Airlines und Virgin America schliessen sich zusammen, Alaska Airlines übernimmt in gegenseitigem Einvernehmen Virgin America.

Den Zusammenschluss haben die beiden Geschäftsleitungen heute bekanntgegeben. Alaska übernimmt Virgin America zu einem Preis von rund 4 Milliarden US Dollar. Die Aktien werden dabei zu einem Einzelpreis von 57 Dollar erstanden.

Mit diesem Zusammenschluss entsteht im Westen der USA eine Fluggesellschaft mit guten Wachstumsaussichten, zusammen mit Alaska Airlines wird es Virgin America ermöglicht, dem Wachstumskorsett zu entschlüpfen und zu gemeinsamer Stärke zu erblühen.

Alaska Airlines rechnet durch die Übernahme mit einem Umsatzplus von 27 Prozent auf mehr als 7 Milliarden US Dollar. Aus der Nutzung der Synergien rechnet das Management mit jährlichen Einsparungen von mehr als 225 Millionen US Dollar.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top