Erstellt am: 20.05.2009, Autor: psen

Alaska Air: Piloten nehmen neuen Vertrag an

Alaska AirlinesDie Piloten der Alaska Airlines haben dem neuen Vierjahresvertrag und damit der vorübergehenden Fixierung der Gehälter zugestimmt.

Der Vertrag, der am 1. April in Kraft tritt, wurde von 84 Prozent der insgesamt 95 Prozent abstimmenden Piloten angenommen. Die Air Line Pilots Association (ALPA) und Alaska Airlines begannen ihre Verhandlungen im Januar 2007 und hatten im letzten Monat eine provisorische Übereinkunft erreicht. Der frühere Arbeitsvertrag der Piloten, im Mai 2005 vorgestellt, hätte die Gehälter der Piloten um 21 bis 35 Prozent gekürzt. Der neue Vertrag erfinde die Welt zwar nicht neu, aber böte zumindest bessere Gehälter, Verbesserungen der Arbeitspläne und flexiblere Pensionierungsmöglichkeiten.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Verkehrszahlen in den USA weiterhin im Kriechgang. Grossbritannien hält an Eurofighter Typhoon fest. Airbus A380 erfolgreich unterwegs. F-22 Raptor Produktion wird wahrscheinlich nach nur 189 Flugzeugen eingestellt.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top