Erstellt am: 25.05.2016, Autor: js

Airlines stellen DFS gutes Zeugnis aus

DFS Fluglotsen

DFS Fluglotsen (Foto: DFS)

Drei Viertel der Airlines sind mit der Dienstleistung der DFS Deutsche Flugsicherung GmbH (DFS) und ihrer Partner im Functional Airspace Block Europe Central (FABEC) zufrieden oder sogar sehr zufrieden.

Das ist das Ergebnis der aktuellen Kundenbefragung. Die DFS hat sich im Vergleich zur vorherigen Umfrage in den Bereichen Sicherheit, Kapazität und effiziente Streckenführung nochmals verbessert und liegt über dem Durchschnitt des FABEC-Gesamtergebnisses.

Im Mittelpunkt steht die sichere und geregelte Verkehrsabwicklung. 84 Prozent der Kunden sind mit der Leistung diesbezüglich zufrieden oder sehr zufrieden. Aber auch Pünktlichkeit und Kosteneffizienz spielen eine Rolle. Die aktuelle FABEC-Umfrage zeigt, dass die Flugsicherungen auch hier gut bis sehr gut bewertet werden.

Für die Kundenzufriedenheitsanalyse wurden rund 100 Airlines befragt, die zusammen 85 Prozent der Gebühreneinnahmen im FABEC generieren. Zu den größten Airlines zählen Lufthansa, Air France, Easyjet, KLM und SWISS.

Die Airlines nutzten die Umfrage ebenso, um Verbesserungsmöglichkeiten bei Luftraumkapazität und Kosteneffizienz zu artikulieren: Insbesondere befürchten sie, dass die Flugsicherungsorganisationen nicht genügend Kapazität für einen möglichen Verkehrsanstieg bereithalten könnten.

Die letzte FABEC-weite Kundenzufriedenheitsanalyse hatte 2012/2013 stattgefunden. Die Ergebnisse aus solchen Umfragen sind Grundlage für Aktionspläne, die innerhalb der Flugsicherungsorganisationen und FABEC-weit zur weiteren Verbesserung der Dienstleistung genutzt werden.

Die DFS arbeitet im „Functional Airspace Block Europe Central“ FABEC mit den Flugsicherungsorganisationen aus Frankreich, Belgien, Luxembourg, Schweiz, der Kontrollzentrale Maastricht von EUROCONTROL und den Niederlanden zusammen. Im gesamten FABEC-Luftraum werden rund 5,6 Millionen Flüge pro Jahr überwacht.

Die DFS Deutsche Flugsicherung GmbH ist ein bundeseigenes, privatrechtlich organisiertes Unternehmen mit rund 5.650 Mitarbeitern (Stand 31.12.2015). Die DFS sorgt für einen sicheren und pünktlichen Flugverlauf. Die rund 2.000 Fluglotsen lenken täglich bis zu 10.000 Flüge im deutschen Luftraum, im Jahr rund drei Millionen. Deutschland ist damit das verkehrsreichste Land in Europa. Das Unternehmen betreibt Kontrollzentralen in Langen, Bremen, Karlsruhe und München sowie Kontrolltürme an den 16 internationalen Verkehrsflughäfen in Deutschland. Zudem ist die DFS in der Eurocontrol-Zentrale in Maastricht vertreten. Weitere Arbeitsgebiete sind Aeronautical Solutions (Consulting) und Aeronautical Information Management (Luftfahrtdaten).

DFS

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top