Erstellt am: 04.02.2011, Autor: rk

Airbus steigert A330 Produktionsrate

CR Airbus, Airbus A330-300

Airbus wird die Produktionsrate für seine A330-Familie ab dem zweiten Quartal 2013 auf zehn Flugzeuge im Monat erhöhen.
 
Zurzeit produziert Airbus jeden Monat acht Flugzeuge der A330-Familie. Diese monatliche Rate wird Anfang 2012 auf neun erhöht, bevor im zweiten Quartal 2013 eine Rate von zehn erreicht werden soll.  “Mit der erneut gesteigerten Produktionsrate für Flugzeuge der A330-Familie folgen wir der ungebremst hohen Marktnachfrage”, sagte Tom Williams, Executive Vice President Programmes von Airbus. “In der Kategorie der Langstreckenflugzeuge mittlerer Größe ist die A330 genau das richtige Flugzeug für Fluggesellschaften in aller Welt.” Die A330 ist nicht nur als Passagierflugzeug äußerst erfolgreich, sondern auch als Mehrzweck-Transport- und Tankerflugzeug (MRTT), als VIP-Jet und als Frachter. Für die A330 MRTT wurde in 2010 die zivile und militärische Zulassung erteilt. Fünf Flugzeuge fliegen bereits und vier weitere werden derzeit umgerüstet. Die ersten beiden MRTT-Flugzeuge für die Royal Australian Air Force (RAAF) werden in Kürze ausgeliefert. Es ist geplant, im Laufe dieses Jahres fünf A330 MRTT an drei Kunden auszuliefern. Im Laufe des Jahres 2010 wurden außerdem fünf brandneue Frachtervarianten an drei Kunden ausgeliefert. Dies ist erst der Beginn, um eine Marktnachfrage von rund 400 neuen Frachtern mittlerer Größe in den nächsten 20 Jahren zu decken.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Lufthansa mit soliden Verkehrszahlen. Boeing gibt weitere Dreamliner Verzögerung bekannt. BF-02 landet vertikal. Airbus legt A320neo auf.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top