Erstellt am: 18.06.2010, Autor: psen

Airbus setzt Hoffnungen in China

Airbus A320 Winglets

Gemäss eigenen Aussagen erhofft sich Airbus Corporate Jets eine Erweiterung ihrer Tätigkeiten im General Aviation Bereich in China.

Airbus COO John Leahy pries die Vorteile eines Geschäftsjets für eine Firma an. Die Benützung eines Corporate Jets erhöhe die Produktivität der Geschäftsleiter und lasse sie effizienter arbeiten, insbesondere in der stark globalisierten Wirtschaftswelt. Airbus sagt der Region Asien-Pazifik einen Markt für rund fünf so genannte Bizliner pro Jahr voraus, die Mehrheit davon in China. Das Europäische Konsortium erwartet, dass sie mindestens die Hälfte dieses Marktes für sich gewinnen kann und hat bislang Bestellungen für rund 20 ACJs und andere ihrer Business Jets von chinesischen Kunden, darunter Air China Business Jets, BAA Jet Management, China Sonangol und Bejing Capital Airlines entgegen genommen.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Airbus A380 Break-even in fünf Jahren. PiperJet Konzept arbeitet zufriedenstellend. Lufthansa übernimmt ersten Superjumbo. Airbus A380 auf der Kurzstrecke.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top