Erstellt am: 06.09.2013, Autor: bgro

Airbus Chef im A350

CR Airbus, CEO Fabrice Brégier in the Airbus A350

Airbus Geschäftsführer Fabrice Brégier hat sich anlässlich eines Testfluges mit dem neuen A350 ein Bild über die Vorzüge des neuen Airliners machen können.

Der Testflug erfolgte ab dem Werksflughafen Toulouse und dauerte rund drei Stunden. Testflugzeug MSN1 drehte seine Runden über einem Testpattern im Südwesten von Frankreich. CEO Fabrice Brégier war begeistert von dem ruhigen Airbus A350 Flug und der technischen Ausgereiftheit des Flugzeuges, das sich noch im Anfangsstadium des Flugtestprogramms befindet.  

Am 14. Juni 2013 startete der neue Airbus A350-900 zu seinem erfolgreichen Jungfernflug, das neue Verkehrsflugzeug hat inzwischen mehr als 150 Flugstunden absolviert. Für das Flugtestprogramm plant der europäische Flugzeugbauer mit fünf Flugzeugen rund 2.500 Flugstunden ein. Airbus strebt die Zulassung für Mitte 2014 an.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Lufthansa mit zweiter A380 Verbindung nach China. Boeing 787 Dreamliner darf wieder fliegen. EBACE 2013. Gulfstream lieferte mehr Jets aus. Australien kauft EA-18G Growler. Thailand übernimmt weitere Saab Gripen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top