Erstellt am: 06.08.2013, Autor: rk

Airbus A380 nimmt an MAKS teil

Airbus A380

Airbus wird ein A380 Grossraumflugzeug an Russlands Luftfahrtleistungsschau MAKS in Moskau schicken und erhofft sich dabei einer positiven Marktresonanz.

Airbus wird das Testflugzeug MSN4 an die grösste Luft- und Raumfahrtmesse in Russland schicken. Der A380 wird vom 27. August bis zum 1. September 2013 in der Ausstellung zu sehen sein und täglich an den Flugvorführungen teilnehmen. Testflugzeug MSN4 ist mit GP7200 Triebwerken von Engine Alliance ausgerüstet und hat im Innenraum immer noch eine komplette Testausrüstung.
 
In Russland hat lediglich die aufstrebende Transaero Airlines vier A380 gekauft, ob das Potential in Russland für mehr Maschinen dieses Typs da ist, wagen wir zu bezweifeln.
 
Der Airbus A380 ist das grösste im Dienst stehende Verkehrsflugzeug und steht seit dem Herbst 2007 im aktiven Linienbetrieb. Nach Angaben von Airbus haben bereits mehr als 40 Millionen Passagiere einen A380 miterlebt. Die aktive Flotte bestehend aus rund 100 A380 hat über die letzten sechs Jahre auf mehr als 110.000 Flügen fast eine Million Flugstunden hinter sich gebracht.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Lufthansa mit zweiter A380 Verbindung nach China. Boeing 787 Dreamliner darf wieder fliegen. EBACE 2013. Gulfstream lieferte mehr Jets aus. Australien kauft EA-18G Growler. Thailand übernimmt weitere Saab Gripen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top