Erstellt am: 10.08.2014, Autor: rk

Airbus A380 besucht die DO DAYS

Lufthansa Airbus A380

Friedrichshafen, 10. August 2014, vor kurzem erreichte das Dornier Museum Friedrichshafen die Meldung, dass die Lufthansa das größte und schwerste Passagierflugzeug der Welt, den Airbus A380 als Hommage an das Jubiläum „100 Jahre Dornier“ zu einem Überflug über das Museumsgelände sendet. Der Überflug findet heute gegen 13 Uhr statt.

Die fünften DO-DAYS sind in vollem Gange, da erreicht Berthold Porath, Direktor des Museums, eine freudige Mitteilung. Als Hommage an das Jubiläum „100 Jahre Dornier“, besucht ein Airbus A380 der Lufthansa AG, die DO-DAYS. Mit einer Länge von 73 Metern und einer Höhe von 24 Metern sowie einem Startgewicht von bis zu 560 Tonnen ist es das derzeit schwerste und größte Passagierflugzeug der Welt. 526 Passagiere haben in der Maschine Platz. Beim Überflug über das Museum, der heute um ca. 13 Uhr geplant ist, werden allerdings keine Passagiere an Bord sein. Vorfahre des derzeit größten Luftfahrzeuges ist das von Claude Dornier gebaute Flugschiff Do X, das vor über 80 Jahren als erstes Großraumflugzeug vom Bodensee über den Atlantik nach New York flog.

Zum Jubiläum 100 Jahre Dornier

Das Dornier Museum Friedrichshafen erinnert im Jahr 2014 an das 100-jährige Jubiläum der Firma Dornier. Im Jahr 1914 erfolgte die Grundsteinlegung des Unternehmens Dornier, als der junge Ingenieur Claude Dornier bei der damaligen Luftschiffbau Zeppelin GmbH von seinem Förderer und Mentor Ferdinand Graf von Zeppelin die Abteilung Do erhielt. Aus der kleinen Abteilung Do, die in den Räumen der Baracke Seemoos in Friedrichshafen am Bodensee untergebracht war, entwickelte sich später ein internationaler Forschungs- und Entwicklungskonzern. Dieser war nicht nur im Flugzeugbau, sondern auch in der Medizintechnik, der Erforschung des Weltraums sowie in weiteren Bereichen tätig. Nachfolgeunternehmen von Dornier ist heute unter anderem der Weltkonzern AIRBUS.

Dornier Museum

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: A380 fliegt nach Indien. CSeries Flugtestprogramm unterbrochen. A350-900 Testflotte ist komplett. EBACE 2014 lockte viele Besucher an. Schweiz lehnt neues Kampfflugzeug ab.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top