Erstellt am: 09.12.2019, Autor: ps

Airbus A350-1000 für 480 Passagiere

Airbus A350-1000

Airbus A350-1000 (Foto: Airbus)

Airbus hat für den A350-1000 von der EASA die Bewilligung für eine Sitzplatzerhöhung von 440 auf maximal 480 Passagiere bekommen.

Mit dem Airbus A350-1000 können die Fluggesellschaften nun neu bis zu 480 Passagiere transportieren, das sind 40 mehr als bei dem Ausgangsmuster. Dazu musste Airbus eine Modifikation bei den Notausstiegstüren und deren Notrutschen entwickeln. Die A+ Notausstiegstüren sind je mit einer Doppelbahnnotrutsche ausgelegt, diese erlauben es neu 120 anstatt 110 Passagiere aufzunehmen.

Mit dieser Erhöhung der maximalen Passagierzahl auf 480 kann der A350-1000 nun auch direkt mit der neuen Boeing 777X konkurrieren.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top