Erstellt am: 12.04.2010, Autor: rk

Airbus A330-200F zugelassen

CR Airbus, A330-200FDer neue Airbus A330-200F Vollfrachter wurde von der europäischen Luftfahrtbehörde EASA zugelassen.

 
Airbus erhielt die EASA Zulassung für den neuen Frachter am 9. April 2010. Die Zulassungsflüge wurden durch zwei Maschinen getragen und umfassten 200 Flugstunden. Der erst A330-200F Prototyp MSN1004 wurde mit zwei PW4000 Triebwerken von Pratt & Whitney ausgerüstet und die zweite Maschine MSN1032 wird durch zwei Trent 700 von Rolls Royce angetrieben. Die Zulassung durch die amerikanische Luftfahrtbehörde FAA wird in Kürze erwartet. Anlässlich der Vertragsunterzeichnung in Toulouse liess der Chefingenieur für die A330 und A340 Langstreckenmuster verlauten, dass die Zulassung nach einem reibungslosen Flugtestprogramm nach Erwartung erfolgt sei. Der neue Frachter kann mit 70 Tonnen Nutzlast sogar eine Tonne mehr transportieren, als ursprünglich geplant war. Airbus rechnet sich für den neuen Vollfrachter gute Absatzchance und geht davon aus, dass während den nächsten 20 Jahren 1600 Frachtflugzeuge mit mittelgrosser Frachtkapazität nachgefragt würden.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Airbus A400M gerettet. IATA revidiert Prognose. EADS Northrop Grumman steigt im Rennen um den Tankerauftrag aus. CJ4 zugelassen.Fighter Ausschreibung Brasilien

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top