Erstellt am: 27.05.2013, Autor: rk

Airbus A319 von British verliert Triebwerkverschalung

A319 Incident British Airways

Ein Airbus A319 von British Airways war am Freitag, dem 24. Mai 2013, in einen schweren Zwischenfall verwickelt, die Maschine verlor nach dem Start von London Heathrow an beiden Triebwerken Teile der Verschalung.

Da staunten die Passagiere wohl nicht schlecht, als sich während des Steigfluges an ihrem Airbus A319 mit einem lauten Krach Verschalungsteile des linken Triebwerks verabschiedeten. Kurz darauf wiederholte sich das ganze am rechten Antrieb des Verkehrsflugzeuges von British Airways. Die Maschine startete unter der Flugnummer BA 762 von London Heathrow in Richtung Oslo, als sich der Vorfall während des Steigfluges ereignete. Die Piloten gingen auf 6000 Fuss in den Horizontalflug über und entschieden sich zu einer Rücklandung in London Heathrow, auf dieser Höhe verabschiedeten sich dann Verschalungsteile des rechten Triebwerks, das danach eine lange Rauchfahne hinter sich herzog. An Bord des Airbus A319 befanden sich neben 5 Besatzungsmitgliedern 75 Passagiere. Die Maschine konnte nach rund 26 Minuten Flugzeit auf der rechten Westpiste des Hauptflughafens von London wieder sicher landen. Der A319 wurde nach der Landung über die Notrutschen evakuiert. Alle Passagiere und Besatzungsmitglieder blieben dabei unverletzt.
 
Warum sich die Öffnungsklappen für Wartungsarbeiten während des Fluges lösten ist Bestand einer Untersuchung, die von der britischen Flugunfalluntersuchungsbehörde AAIB durchgeführt wird.
 
Die Airbus A319 Flotte von British Airways wird durch V2500 von International Aero Engines Triebwerken angetrieben, bei diesem Antrieb ist es schon öfters zu solchen Vorfällen gekommen, weil die Sicherheitsverschlüsse an den Verschalungen nach Wartungsarbeiten nicht richtig eingerastet wurden. Der Vorfall ereignete sich am Morgen, dies könnte ein Anzeichen darauf sein, dass unmittelbar vor dem Flug die Ölstände durch Bodentechniker kontrolliert wurden und danach die Verschlüsse nicht korrekt geschlossen wurden.
 
Video: Airbus A319 Incident London Heathrow
 

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: 100ster Airbus A380 ausgeliefert. Dänemark sucht neuen Fighter, im Rennen sind die Super Hornet, der Eurofighter, der Gripen und die Lightning II. A320neo Familie sammelte bereits mehr als 2000 Bestellungen. Boeing 787 Dreamliner seit mehr als zwei Monaten am Boden.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top