Erstellt am: 21.01.2019, Autor: ps

Airbus A220 mit ETOPS Zulassung

CSeries Airbus A220-300

CSeries Airbus A220-300 (Foto: Airbus)

Die A220 hat von der kanadischen Zivilluftfahrtbehörde Transport Canada die Zulassung für 180 Minuten ETOPS Flüge erhalten.

Mit dieser wichtigen Zulassung können A220-Kunden neue Strecken direkt und ohne Einschränkung über Wasser, abgelegene oder unterversorgte Regionen bedienen.

„Dieser ETOPS-Meilenstein für die A220 erweitert die zahlreichen Leistungsmerkmale, mit denen die überragende A220-Familie schon heute aufwarten kann“, sagte Florent Massou, Head of Airbus A220 Programme.

„Die A220 ist das einzige heute gebaute Flugzeug in dieser Klasse, das sowohl Steilanflüge als auch Langstreckenflüge durchführen kann. Damit bietet sie den Airlines völlig neue Möglichkeiten für die Eröffnung neuer Routen“, ergänzte Rob Dewar, Head of Engineering and Customer Support, A220 Programme.

Die A220 ist das erste Verkehrsflugzeug, das die nationale ETOPS-Zulassung von Transport Canada erhalten hat. Dieses Leistungsmerkmal ist als Option für A220-100- und A220-300-Betreiber verfügbar und ermöglicht es ihnen, Strecken zu bedienen, die bis zu 180 Minuten vom nächsten Ausweichflugplatz entfernt sind.

Die A220 ist das einzige Flugzeug, das speziell für das Marktsegment der 100-150-Sitzer gebaut wird. Das Single-Aisle-Flugzeug verbindet überragende Treibstoffeffizienz mit echtem Widebody-Komfort. Dank modernster Aerodynamik, fortschrittlicher Materialien und Pratt & Whitney PW1500G-Getriebefan-Triebwerken der neuesten Generation bietet das Flugzeug einen um mindestens 20 Prozent geringeren Treibstoffverbrauch pro Sitz im Vergleich zu Flugzeugen der vorherigen Generation. Mit einer Reichweite von maximal 3.200 nautischen Meilen (5.920 km) bietet die A220 die gleiche Leistung wie größere Single-Aisle-Flugzeuge.

Der Auftragsbestand beläuft sich bisher schon auf über 537 Flugzeuge, und die A220 erfüllt alle Voraussetzungen, um den Löwenanteil des Marktes der 100- bis 150-Sitzer für sich zu gewinnen.

Über ETOPS

ETOPS (Extended-range Twin engine aircraft Operations) ist ein Mitte der 1980er Jahre von der ICAO (International Civil Aviation Organisation) eingeführtes Regelwerk, das es zweistrahligen Verkehrsflugzeugen erlaubt, Strecken zu fliegen, die mehr als 60 Flugminuten vom nächstgelegenen Flughafen entfernt sind und die zuvor nur von Flugzeugen mit mehr als zwei Triebwerken bedient wurden. Dieses Regelwerk – von der ICAO heute als „EDTO“ (Extended Diversion Time Operations) bezeichnet – wird regelmäßig überarbeitet, um den Einsatz auf Strecken mit einer Ausweichflugzeit von mehr als 180 Minuten zu ermöglichen.

Airbus

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top