Erstellt am: 24.11.2010, Autor: rk

Airberlin Piloten dürfen nicht streiken

CR Airberlin, Boeing 737-800

Ein Arbeitsgericht in Frankfurt hat den Pilotenstreik bei der deutschen Fluggesellschaft Airberlin untersagt.

Die Piloten der Airberlin wollten noch in dieser Woche ihre Arbeit niederlegen, um ihren Forderungen nach besseren Arbeitsbedingungen Nachdruck zu verleihen. Das Arbeitsgericht Frankfurt untersagte der Pilotenvereinigung Cockpit am Dienstagabend einen Arbeitskampf und unterstützte damit den Antrag der Geschäftsleitung von Airberlin auf Einstweilige Verfügung. Die Gewerkschaft Vereinigung Cockpit gibt sich allerdings nicht geschlagen und will erneut Druck auf die Unternehmensführung von Airberlin ausüben. Airberlin hofft, dass die Piloten an den Verhandlungstisch zurückkehren werden, um eine konstruktivere Lösung des Arbeitskonflikts herbeizuführen. Der Streit dauert seit langer Zeit an und scheint ohne gegenseitiges Entgegenkommen nicht zu lösen sein.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Airlines schreiben wieder Gewinne. Erster F-35C Lightning II in Patuxent River eingetroffen. A380 Triebwerkprobleme beim Rolls Royce Trent 900.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top