Erstellt am: 13.04.2009, Autor: rk

AirTran Piloten treten ALPA bei

CR AirTran

Die Piloten von AirTran entschieden in einer Abstimmung, dass sie künftig durch die amerikanische Pilotenvereinigung ALPA vertreten werden.

Die 1700 Flugzeugführer von AirTran wurden während den letzten 12 Jahren durch die unabhängige Pilotengewerkschaft National Pilots Association vertreten. In der Abstimmung haben sich 87 Prozent der AirTran Piloten für einen Wechsle zur grössten Pilotenvereinigung ALPA entschieden. Die Vertreter der AirTran Piloten begrüssen dieses Abstimmungsresultat und sind froh, dass sie der grössten Pilotengewerkschaft beitreten können. Durch den Beitritt werden die Piloten von AirTran zukünftig von der grossen Erfahrung von ALPA profitieren können und die internen Gewerkschaftsvertreter können sich den wichtigen Aufgaben innerhalb des AirTran Pilotencorps widmen. ALPA begrüsst den Schritt der Flugzeugführer von AirTran und heisst sie bereits jetzt willkommen, obwohl die Aufnahme an einer Sitzung des Boards am 28.- 29. April noch genehmigt werden muss. Die Air Line Pilot Association wurde 1931 gegründet und repräsentiert rund 52.250 Flugzeugführer aus den USA und Kanadas, in der ALPA sind die Piloten von 35 Airlines organisiert.
 
Link: Air Tran
 
Link: ALPA

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Internationaler Luftverkehr im Sinkflug. F-16 Fighting Falcon gehört noch lange nicht zum alten Eisen.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top