Erstellt am: 28.05.2009, Autor: psen

AirAsia mit Quartalsgewinn

AirAsiaLow-Cost Carrier AirAsia hat ihren Gewinn in den ersten drei Monaten des Jahres um 26 Prozent verbessert.

Die Airline erzielte einen Nettogewinn von US$ 57,7 Millionen, im letzten Jahr waren es US$ 45,8 Millionen gewesen. Gemäss Angaben des CEO Tony Fernandes stiegen die Passagierzahlen im ersten Quartal um 21 Prozent auf 3,1 Millionen an, was auch dem progressiven Expansionsplan der Airline zu verdanken ist. AirAsia profitierte ausserdem von höheren Preisen und der Einführung von Spezialgebühren für Passagiere, die ihren Sitz wählen oder mehr Gepäck transportieren wollten. Im vierten Quartal des letzten Jahres war die Airline in die roten Zahlen gesunken, machte jedoch einmalige Kosten aus alten Fuel Hedging Verträgen dafür verantworlich.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Verkehrszahlen in den USA weiterhin im Kriechgang. Grossbritannien hält an Eurofighter Typhoon fest. Airbus A380 erfolgreich unterwegs. F-22 Raptor Produktion wird wahrscheinlich nach nur 189 Flugzeugen eingestellt.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top