Erstellt am: 02.04.2009, Autor: psen

AirAsia braucht mehr Geld

AirAsiaAirAsia muss 2010 weitere US$ 824 Millionen beschaffen, sie erwartet die Auslieferung von 24 neuen Flugzeugen.

Der malaiische Low Cost Carrier eröffnete gestern, AirAsia müsse im nächsten Jahr MYR 3 Milliarden Ringgit oder US$ 823,5 Millionen aufbringen, um die Lieferung der neuen Flugzeuge begleichen zu können. Mohshin Aziz, Investor Relations Manager der Airline, sagte, dieser Betrag käme zusätzlich zu den US$ 552 Millionen für das Jahr 2009. Im März hatte AirAsia bereits angekündigt, sie benötige dieses Geld für den Kauf von 14 Airbus A320 Flugzeuge im laufenden Jahr. Die Bank UBS sagte, AirAsia habe anfang Jahr die Darlehen für die Lieferungen gesichert.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Internationaler Luftverkehr im Sinkflug. F-16 Fighting Falcon gehört noch lange nicht zum alten Eisen.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top