Erstellt am: 09.02.2011, Autor: rk

AirAsia X verzögert Airbus Lieferungen

CR Airbus, A330 AirAsia X

AirAsia X wollte in diesem Jahr drei Langstreckenjets vom Typ Airbus A330 übernehmen, verschiebt diese nun aufs nächste Jahr.

Der Langstreckenableger des Low Cost Carriers AirAsia, der in Malaysia  beheimatet ist, will zuerst das Budget in Ordnung bringen bevor neue Langstreckenflugzeuge übernommen werden. Air Asia X möchte sich an der Börse dem breiten Publikum öffnen, um hier frisches Eigenkapital für die Finanzierung neuer Jets auftreiben zu können, dies gab Geschäftsführer Azran Osman Rani bekannt. AirAsia X betreibt bereits elf Airbus A330 und hat siebzehn weitere Maschinen dieses Typs bei Airbus in den Bestellbüchern, die Maschinen sollen zwischen 2012 und 2017 ausgeliefert werden. AirAsia X hat auch zehn A350 bestellt und beabsichtigt in den nächsten Jahren weiter stark zu expandieren und neue Langstrecken nach Europa und Australien zu lancieren.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Lufthansa mit soliden Verkehrszahlen. Boeing gibt weitere Dreamliner Verzögerung bekannt. BF-02 landet vertikal. Airbus legt A320neo auf.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top