Erstellt am: 11.01.2015, Autor: rk

AirAsia Flugdatenschreiber gefunden

Air Asia Flug QZ8501 Bergungsschiffe

AirAsia QZ8501 Bergungsschiffe (Foto: Indonesische Transportbehörde)

Das indonesische Verkehrsministerium hat heute Sonntag mitgeteilt, dass Taucher in einer Tiefe von 32 Metern den Rumpf und mindestens einer der beiden Flugdatenschreiber von Unglücksflug AirAsia 8501 gefunden haben.

Am Freitag wurden in der Javasee vor der Insel Borneo akustische Ping-Signale des Flugdatenschreibers der abgestürzten AirAsia Maschine empfangen, heute konnte einer der Datenschreiber nun gefunden werden. Die Blackbox konnte jedoch noch nicht geborgen werden, da sie in den Trümmern des Rumpfs eingeklemmt ist. Die Bergung soll Morgenmontag erfolgen.

Die Maschine war am 28. Dezember 2014 im indonesischen Surabaya mit 162 Menschen an Bord gestartet und auf halbem Weg nach Singapur in die Javasee gestürzt. Bislang konnten 48 Leichen geborgen werden.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top