Erstellt am: 28.12.2014, Autor: rk

AirAsia Airbus A320 wird vermisst

AirAsia Airbus A320

AirAsia Airbus A320 (Foto: Olivier G)

Ein Airbus A320 von AirAsia wird über der Javasee vermisst, das Flugzeug startetet heute Morgen um 05 Uhr 35 Lokalzeit im indonesischen Surabaya und wollte nach Singapur fliegen.

An Bord von Flug AirAsia QZ8501 befanden sich 155 Passagiere und sieben Besatzungsmitglieder. Der Airbus A320 flog auf einer Höhe von 9.750 Metern (Flugfläche 320) als er vom Radarschirm der Flugsicherung verschwand. Nach unbestätigten Medienberichten erbaten die Piloten den Steigflug auf eine Höhe von 11.580 Metern (Flugfläche 380), um dem schlechten Wetter und den starken Turbulenzen ausweichen zu können. Der Kontakt zum Flugzeug brach nach Angaben von Air Asia um 07 Uhr 24 Lokalzeit ab, die Maschine befand sich dabei rund 150 Kilometer östlich der indonesischen Insel Belitung. Zum Zeitpunkt des Verschwindens herrschten in der Region Gewitter. Der Airbus A320 hätte um 08 Uhr 30 Lokalzeit in Singapur landen sollen und ist somit überfällig. Eine Suchaktion mit Schiffen und Flugzeugen wurde durch Indonesien eingeleitet.

Bei dem verschwundenen Flugzeug handelt es sich um einen zweimotorigen Airbus A320 mit Baujahr 2008, das Flugzeug ist auf die Immatrikulation PK-AXC in Indonesien zugelassen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top