Erstellt am: 02.03.2015, Autor: js

Air Tahiti Nui entscheidet sich für Boeing 787-9

Boeing 787-9 Dreamliner

Boeing 787-9 Dreamliner (Foto: Boeing)

Air Tahiti Nui hat bei Boeing eine Kaufabsichtserklärung für zwei Boeing 787-9 Dreamliner und zwei Optionen auf diese Maschine unterzeichnet, dies haben die beiden Unternehmen Ende Februar bekanntgegeben.

Der neue Festauftrag über zwei Dreamliner hat nach den aktuellen Listenpreisen einen Wert von 514 Millionen US Dollar und wird bei Boeing erst ins Bestellbuch aufgenommen, sobald er finalisiert werden konnte. Für Boeing ist es ein grosser Auftrag, Air Tahiti Nui betreibt momentan fünf Airbus A340-300 und wird jetzt auf den Dreamliner wechseln. Die ersten beiden Boeing 787-9 sollen ab dem vierten Quartal 2018 ausgeliefert werden. Air Tahiti Nui ist eine Fluggesellschaft aus Französisch-Polynesien mit Sitz in Papeete. Die Hauptbasis befindet sich auf dem Flughafen Tahiti.

Die Boeing 787-9 ist gegenüber der Basisversion um sechs Meter gestreckt worden und kann dadurch mit bis zu 40 zusätzlichen Passagiersitzen ausgerüstet werden, die leicht grösser Variante kann maximal 290 Fluggäste transportieren. Die Reichweite konnte durch die größeren Tanks um gut 800 Kilometer auf maximal 15.750 Kilometer vergrößert werden. Für die Boeing 787-9 liegen bei Boeing mehr als 400 Bestellungen von 26 Kunden vor.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top