Erstellt am: 13.05.2009, Autor: psen

Air NZ meldet weniger Passagiere

Air New Zealand Boeing 747Air New Zealand hat im April rund 59.000 Passagiere weniger transportiert als im Vergleichsmonat des Vorjahres.

Die Anzahl der Passagiere nahm um 5,7 Prozent auf 971.000 ab, doch dank der um 12,7 Prozent reduzierten Kapazität konnte eine um 4,5 Prozentpunkte bessere Auslastung erzielt werden. Auf den Kurzstrecken sanken die Passagierzahlen um 4,7 Prozent, die Kapazität nahm ebenfalls um 7,3 Prozent ab und die Auslastung stieg wiederum um 5,2 Prozentpunkte. Auf den Langstreckenflügen zählte Air New Zealand 123.000 Passagiere, 12 Prozent weniger als im April 2008. Auch hier wurde die Kapazität um 16,3 Prozent gekürzt, während sich die Auslastung um 3,9 Prozentpunkte verbesserte. Air New Zealand erhielt im letzten Monat eine neue Q300 Turbo Prop Maschine, die Ende Mai in Betrieb genommen werden soll. Insgesamt betreibt die Airline 98 Flugzeuge, gleichviele wie im letzten Jahr.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: IATA sieht Besserung. Cessna Columbus, Entwicklung wird ausgesetzt. Piper weiterverkauft. Austrian mit grossem Verlust unterwegs. A380 Produktion wird revidiert.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top