Erstellt am: 11.05.2010, Autor: rk

Air Moldova übernimmt Embraer 190

CR Embraer, Embraer E190

Die Fluggesellschaft aus Moldawien konnte am 6. Mai 2010 im Embraer Werk São José dos Campos ihren ersten E190 übernehmen.

Der Handel über den Kauf eines E190 und einer Option auf die gleiche Maschine wurde im Februar 2008 gezeichnet. Die Embraer 190 Maschine von Air Moldova ist in einer Einklassenbestuhlung mit 114 Sitzplätzen ausgelegt. Air Moldova will mit dem E190 Kurzstreckenjet Destinationen in Europa und dem Mittleren Osten mit der Hauptstadt Kischinau bedienen. Air Moldova betreibt bereits drei Airbus A320 und einen Embraer 120 Turboprop.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top