Erstellt am: 18.06.2010, Autor: psen

Air Mauritius verkleinert Verlust

Air Mauritius

Air Mauritius Group hat ihr Jahr mit einem Verlust von 6 Millionen Euro abgeschlossen.

Dies entspricht einer starken Verbesserung gegenüber dem Vorjahr, als sie noch einen Verlust von 85,3 Millionen Euro verbuchen musste. Ohne die Einbussen aus Treibstoff Hedging Veträgen sagt die Airline, hätte sie sogar einen Gewinn von 32,6 Millionen Euro vermelden können. Die Einnahmen gingen um 16,6 Prozent auf 371,7 Millionen Euro zurück, grösstenteils aufgrund der kleineren Kapazität, während auch die Kosten um 24,6 Prozent gesenkt werden konnten. Der Gewinn im operativen Bereich lag bei 24,9 Millionen Euro. Die Airline erreichte eine Rekordauslastung von durchschnittlich 80,6 Prozent.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Airbus A380 Break-even in fünf Jahren. PiperJet Konzept arbeitet zufriedenstellend. Lufthansa übernimmt ersten Superjumbo. Airbus A380 auf der Kurzstrecke.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top