Erstellt am: 03.07.2013, Autor: rk

Air Lituanica hat den Flugbetrieb aufgenommen

Embraer 170 Air Lituanica

Die neue Fluggesellschaft aus Litauen hat am 30. Juni 2013 den Flugbetrieb zwischen Vilnius und Brüssel aufgenommen.

Die Startup Unternehmung konnte am 22. Juni 2013 ihre erste von Estonian eingemietete Embraer 170 übernehmen. Die Airline mit Hauptsitz im litauischen Vilnius beabsichtigt in den nächsten Monaten mit zwei Embraer 170 Verkehrsflugzeugen Liniendienste vom Flughafen Vilnius nach Brüssel, Amsterdam und Berlin anzubieten. Air Lituanica will über die nächsten zweieinhalb Jahre eine Flotte von fünf Embraer 170 in Betrieb nehmen und Flugdienste zu 13 bis 16 Destinationen anbieten. Die Airline kooperiert mit Estonian Airlines und ist zum grössten Teil in Staatsbesitz.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Lufthansa mit zweiter A380 Verbindung nach China. Boeing 787 Dreamliner darf wieder fliegen. EBACE 2013. Gulfstream lieferte mehr Jets aus. Australien kauft EA-18G Growler. Thailand übernimmt weitere Saab Gripen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top