Erstellt am: 26.05.2010, Autor: psen

Air India streicht 40 Flüge

Air India

Die staatliche Fluggesellschaft Air India musste gestern mehr als 40 Inlandflüge streichen, nachdem ihr Bodenpersonal einen Streik ausgerufen hatte.

Ein Teil des Bodenpersonals habe die Arbeit niedergelegt, meldete die Airline gestern. Flüge in die grossen Metropolen seien davon nicht betroffen gewesen, aber bei den kleineren Destinationen sei es zu Ausfällen gekommen. Zu den Gründen für den Streik wollten sich die Behörden nicht äussern. Aber Dinakar Shetty, Leiter der Air Corp. Employes Gewerkschaft, die den Grossteil der Angestellten vertritt, sagte, der Protest richte sich gegen einen Mediengag, der nach dem Absturz einer Air India Maschine am 22. Mai 2010 in Mangalore veröffentlich worden war.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Q1 Quartalsverluste Lufthansa, Swiss und Austrian. EBACE 2010, Wie geht es beim F-22 Raptor Programm weiter?

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top