Erstellt am: 23.03.2009, Autor: psen

Air India bleibt bei Plan A

Air India

Air India sagte, sie werde ihre Wachstumspläne für dieses Jahr weiter verfolgen.

Die Airline will, wie bereits früher angekündigt, ab dem 1. April 2009 zwei bis drei neue Flugzeuge pro Monat in ihre Flotte aufnehmen. Sie erwartet, dass das Nachlassen der Nachfrage nur von kurzer Dauer sein wird und der Verkehr von und nach Indien wieder steigen wird, vorallem in Anbetracht des „enormen Potentials“ des Landes als Touristendestination. In den letzten 18 Monaten hat Air India ihre Flotte um 45 Flugzeuge erweitert und betreibt nun insgesamt 150 Maschinen. Dreissig weitere sollen in diesem Jahr noch geliefert werden, unter anderem drei 777-200LRs in der Juni/August Periode. Ab dem 29. März soll Frankfurt zum Hub für Transatlantik Flüge werden. Air India Passagiere können so von Delhi und Mumbai über Frankfurt auf einen 777-300ER Flieger umsteigen und weiter nach Chicago O Hare und Newark fliegen. Im August will die Airline ausserdem einen Non-Stop Flug von Delhi nach San Francisco einführen.

 


 

Haben Sie die neuste Flieger Wochenschau schon gesehen?

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top