Erstellt am: 03.02.2014, Autor: rk

Air Greenland kommt von Piste ab

Runways excursion Air Greenland 29. January 2014

Ein Dash 8 Verkehrsflugzeug von Air Greenland verunfallte am Mittwoch, den 29. Januar 2014, während der Landung auf dem grönländischen Flugplatz Ilulissat, drei Personen zogen sich dabei leichte Verletzungen zu.

Das de Havilland Canada DHC-8-202Q Turbopropeller Verkehrsflugzeug ist unter der Flugnummer Air Greenland 3205 auf dem Flugplatz Kangerlussuaq-Søndre Strømfjord in Richtung Ilulissat gestartet und verunfallte um 08 Uhr 43 Lokalzeit während der Landung auf dem kleinen Regionalflugplatz. Die Piste ist lediglich 845 Meter lang und hat dazu in den ersten 550 Metern noch ein großes Gefälle, was das Abbremsen nicht unbedingt leichter macht. Die Maschine landete auf der Landebahn 07, das Wetter zeigte sich von der typischen grönländischen Seite, es herrschte starker Wind mit Böenspitzen von bis zu 40 Knoten (74 km/h). Die Maschine musste mit einer relativ starken Querwindkomponente von rechts gelandet werden. Das Flugzeug kam während dem Ausrollen links von der Piste ab und stoppte in einer kleinen Senke rund 25 Meter von der Piste weg. Glücklicherweise wurden von den 18 Insassen nur drei leicht verletzt. An der Maschine entstand erheblicher Sachschaden, wir denken, dass sie abgeschrieben werden muss.
 
METAR zum Landezeitpunkt:
 
BGJN 291150Z 11029G40KT 9999 BKN120 02/M09 Q0983
BGJN 291050Z 10020KT 9999 BKN120 02/M09 Q0984

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Boeing meldet starke Zahlen. Airbus mit neuem Auslieferungsrekord. CSeries erfährt weitere Verzögerung. Rafale wird noch leistungsfähiger. Indien lässt Airbus A380 zu.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top