Erstellt am: 12.03.2009, Autor: psen

Air France-KLM verkleinert ihr Angebot

Air France KLMAir France-KLM sagte, sie werde die Kapazität während der Sommersaison um 3,4 Prozent statt den angekündigten zwei Prozent verkleinern.

Grund für die erweiterte Kapazitätskürzung sei die starke Abnahme der Nachfrage, so Air France-KLM. Im letzten Monat hatte man bei Air France-KLM noch von einer Reduktion um zwei Prozent geredet. Diese ist nun auf 3,4 Prozent erhöht worden und betrifft sowohl Langstrecken- als auch Mittelstreckenflüge. Die Anzahl verfügbarer Plätze pro Kilometer sollen auf Langstrecken um 2,5 Prozent und auf Kurz- und Mittelstrecken um 3,1 Prozent gekürzt werden, ausser den Strecken Paris Charles de Gaulle-Chennai und Paris Orly-Valladolid sollen keine Routen gestrichen werden. Air France wird im Sommer vier 777-300s in ihre Flotte aufnehmen und zwei 747-400 aussondern. Die älteste A320 wird durch A321 ersetzt werden. Auf gewissen Langstrecken wird die Flugfrequenz erhöht werden, so auf Flügen nach Montreal und Beirut. Im Sommer soll ausserdem zweimal täglich ein Flug von Basel nach Amsterdam angeboten werden.

Embraer Flug mit Swiss

 

Film: Daniel Jäger First Officer Boeing 777 Emirates Airlines

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top