Erstellt am: 13.04.2016, Autor: ps

Air France und HOP mit weniger Passagieren

Air France Boeing 777-300ER

Air France und die Regional Tochter HOP konnten im März 2016 zusammen 4,064 Millionen Fluggäste an Bord ihrer Flugzeuge begrüssen, das entspricht einem Minus von einem Prozent.

Die Kapazität wurde um 1,7 Prozent auf 13,517 Milliarden Sitzplatzkilometer abgebaut, während sich die Nachfrage um 0,5 Prozent auf 11,355 Milliarden Sitzplatzkilometer abschwächte. Die Auslastung konnte im März um einen Prozentpunkt auf 84,0 Prozent zulegen.

Im ersten Quartal 2016 transportierte Air France zusammen mit HOP insgesamt 11,407 Millionen Passagiere, das entspricht einem Wachstum von 0,2 Prozent.

Air France ist zusammen mit KLM in der Air France KLM Group zusammengeschlossen und gibt die Verkehrszahlen ebenfalls als Gruppe bekannt.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top