Erstellt am: 26.09.2013, Autor: sräb

Air France schickt Boeing 747 in Pension

Boeing 747-400 Air France

Wie alle anderen Fluggesellschaften leidet Air France unter einem enormen Spardruck, deshalb werden die Boeing 747-400 ausgemustert und deren Dienste von effizienteren Maschinen übernommen.

Die Boeing 747-400 Passagierflugzeuge haben neben den effizienteren Airbus A380 und Boeing 777 keinen Platz mehr in der Flotte von Air France. Der französische Flag Carrier betreibt momentan noch sieben Boeing 747-400 und drei Boeing 747-400 Frachter. Beide Muster sollen dem Sparplan Transform 2015 zum Opfer fallen und bis Ende 2015 ausgemustert werden. Air France beabsichtigt die Langstreckenflotte mit treibstoffeffizienteren Boeing 787 und Airbus A350 Maschinen zu stärken und will in diesem Markt weiter wachsen.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Lufthansa mit zweiter A380 Verbindung nach China. Boeing 787 Dreamliner darf wieder fliegen. EBACE 2013. Gulfstream lieferte mehr Jets aus. Australien kauft EA-18G Growler. Thailand übernimmt weitere Saab Gripen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top