Erstellt am: 28.03.2012, Autor: rk

Air France baut Afrika Angebot aus

Air France, Airbus A330

Ab dem 4. Juni 2012 startet Air France täglich um 10.40 Uhr von Paris Charles de Gaulle nach Abuja in Nigeria, wo die Maschine jeweils um 15.35 Uhr ankommt.
 
Von Abuja aus geht es weiter nach Port Harcourt. Der Rückflug startet um 23.15 Uhr in Abuja und erreicht Paris Charles de Gaulle am darauffolgenden Morgen um 6.10 Uhr. Zum Einsatz kommt ein Airbus A330-200 mit insgesamt 208 Sitzplätzen. 40 Passagiere finden in der Business Klasse Platz, die mit den neuen Full Sleep-Sitzen ausgestattet ist, 21 in der Premium Voyageur Klasse und 147 in der Economy Klasse. Mit dem neuen Flug setzen Air France und KLM ihre Wachstumsstrategie in Afrika fort. Der Direktflug rundet die tägliche Verbindung nach Lagos und Port Harcourt ab und ergänzt das bestehende Angebot von Air France nach Nigeria. Im Sommer 2012 bedienen Air France, KLM und ihre Partner insgesamt 69 Ziele in Afrika und im Nahen Osten. Die Flüge sind ab sofort über alle Reservierungssysteme sowie über die Internetseite von Air France buchbar.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top