Erstellt am: 05.12.2014, Autor: rk

Air France Piloten befürworten Ausbau von Transavia

Transavia

Die Piloten von Air France haben mit knapper Mehrheit einem Ausbau der holländischen Billigfluglinie Transavia zugestimmt.

Die Ausbaupläne der Transavia haben im September noch einen erbitterten Arbeitskampf zwischen den Air France Piloten und der Geschäftsleitung von Air France KLM ausgelöst. Die Piloten von Air France haben nun einer Vereinbarung zum Ausbau von Transavia knapp zugestimmt, das hat die Pilotengewerkschaft SNPL am Mittwoch in Paris mitgeteilt. Bei der Befragung der 3.800 Air France Piloten votierten 53 Prozent für den geplanten Ausbau von Transavia als Billiganbieter. Die Pläne sehen den Flottenausbau bei Transavia von derzeit 14 auf 40 Flugzeuge vor. Die Geschäftsleitung von Air France KLM wollte ursprünglich seine Billigtochter Transavia europaweit ausbauen, nach einem zweiwöchigen Pilotenstreik hat man sich nun auf eine Transavia Light Variante verständigt.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Airbus A320neo abgehoben. CSeries wieder im Flugtestprogramm. General Aviation Absatz erholt sich. Airbus A350 ist zugelassen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top