Erstellt am: 06.11.2013, Autor: rk

Air France KLM schreibt Gewinn

Air France, Boeing 777-300ER

Air France KLM konnte im dritten Quartal 2013 einen Nettogewinn von 144 Millionen Euro erwirtschaften, im gleichen Vorjahresquartal fiel der Gewinn mit 296 Millionen Euro um 51 Prozent höher aus.

Der Umsatz konnte um 0,4 Prozent auf 7,212 Milliarden Euro gesteigert werden. Die Aufwendungen gingen um 115 Millionen Euro auf 6,578 Milliarden Euro zurück. Der Betriebsgewinn konnte gegenüber dem dritten Quartal 2012 um 29,1 Prozent auf 634 Millionen Euro verbessert werden. Der Vorsteuergewinn ging von 433 Millionen auf 421 Millionen Euro zurück. In den ersten neun Monaten erwirtschaftetet die Airline bei einem Umsatz von 19,513 Milliarden Euro einen Nettoverlust von 641 Millionen Euro, in den ersten neun Monaten 2012 resultierte noch ein Verlust von 977 Millionen Euro.
 
Air France KLM konnte in den ersten neun Monaten des laufenden Jahres 59,336 Millionen Fluggäste an Bord ihrer Maschinen begrüssen, dies entspricht einem Plus von 1,1 Prozent.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Lufthansa mit zweiter A380 Verbindung nach China. Boeing 787 Dreamliner darf wieder fliegen. EBACE 2013. Gulfstream lieferte mehr Jets aus. Australien kauft EA-18G Growler. Thailand übernimmt weitere Saab Gripen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top