Erstellt am: 12.03.2009, Autor: rk

Air France KLM evaluiert Boeing 787 und Airbus A350

CR Airbus Industries, A330-200 Air France

Laut einem Bericht in der französischen Zeitung La Tribune holt Air France KLM bei Boeing und Airbus eine Offerte für Nachfolgemuster ihrer langstreckenflotte ein.

La Tribune stützt sich auf keine Quellen und Air France KLM kommentiert die Aussagen in der Zeitung La Tribune nicht. Nach dem Zeitungsbericht könnte Air France KLM noch Ende 2008 oder anfangs 2009 eine Grossbestellung für die Boeing 787-900 oder den Airbus A350 platzieren. Das Auftragsvolumen würde einem Wert von 20 Milliarden US Dollar entsprechen. Klar ist, dass sich jede grosse Fluggesellschaft Gedanken machen muss, wie die Zukunft ihrer Flotte aussehen wird, eine solche Bestellung braucht viel Vorarbeit und muss von langer Hand geplant werden. Die beiden Konkurrenzmuster sind sicherlich bereits seit geraumer Zeit ein Diskussionsthema bei Air France KLM und werden in einem Evaluationsprozess genauestens unter die Lupe genommen. Eine detaillierte Evaluation mündet in der Regel in eine Offertenanfrage bei beiden Herstellern. Im Falle von Air France KLM könnten wir uns durchaus vorstellen, dass beide Hersteller Boeing mit ihrer 787 und Airbus mit dem A350 zum Zuge kommen. KLM setzte in ihrer Flottenpolitik meistens auf Boeing und Air France KLM hat Grossraumflugzeuge beider Hersteller im Sortiment.
 
 

Embraer Flug mit Swiss

 

Film: Daniel Jäger First Officer Boeing 777 Emirates Airlines

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top