Erstellt am: 20.09.2011, Autor: bgro

Air France KLM entscheidet sich für Boeing 787

Boeing 787 Dreamliner

Air France KLM will bei Boeing 25 Boeing 787 Dreamliner kaufen, dazu kämen noch 25 Vorkaufsrechte auf diese Maschine.

Air France setzt bei den Single Aisle Jets auf Airbus, wobei KLM in diesem Segment mehrheitlich auf Boeing Maschinen schwört. Bei den Langstreckenjets betreibt Air France eine gemischte Flotte von Airbus und Boeing Maschinen, während sich KLM seit Jahrzehnten auf amerikanische Muster verlassen hatte. Bei einer Flottenverjüngung wird Air France KLM die Aufträge zwischen Boeing und Airbus aufteilen. Am Freitag hat die Airline bekannt gegeben, dass man an einer Bestellung über 25 Boeing 787-9 Dreamliner und 25 Airbus A350-900 arbeite. Die Dreamliner würden ab 2016 in die Flotte von Air France KLM integriert. Airbus wird für den franko-niederländischen Carrier ab 2018 Airbus A350-900 liefern können. Die beiden Aufträge bei Boeing und Airbus müssen über die nächsten Monate noch finalisiert werden.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top